Dienstag, 19. Januar 2016

Erzengel Uriel

Uriel bedeutet auf deutsch "Das Licht Gottes" oder auch "Mein Licht ist Gott".

Je nach Tradition wird Uriel mal als Erzengel gehandelt und mal auch nicht.

In apokryphen, kabbalistischen und okkulten Werken wird Uriel oft mit Nuriel, Uryan, Jeremiel, Vretil, Sariel, Suriel, Puruel, Phanuel, Jehoel, Jacob-Israel und Israfel gleichgesetzt oder verwechselt.

Einen wirklichen Gedenktag hat Uriel nicht unbedingt - jedoch wird ihm mitunter auch am Tag der Engel - am 29. September - geeehrt. In manchen Traditionen hat er einen Gedenktag am 15. Juli oder am 08. November.

In der römisch-katholischen Kirche büßte Uriel seine Stellung als Erzengel im Zuge der Verbote der aus kirchlicher Sicht bedenklichen Engelanbetungen und -kulte ein.

Im Konzil von Rom im Jahre 745 unter Papst Zacharias wurde festgelegt, dass nur jene Engel als Erzengel verehrt werden dürften, die auch biblisch benannt wurden. Die da also wären Michael, Gabriel und Raphael.
Da Uriel wohl nur in den Apokryphen benannt wurde zählte das für die Mitglieder des Konzils nicht.

Es hieß sogar mal, dass manche Engel dämonisiert wurden ... Uriel hat hier auch dazu gezählt. Wirklich belegt ist dies aber wohl nicht.
Wie man laut Wikipedia auch nachlesen kann so ist es wohl so, dass man in der Bibliothek des Vatikan (was wäre ich da mal gerne) nachlesen kann, dass ein Mönch namens Amadeus Menez de Silve im 15. Jahrhundert versucht hatte die dämonisiertenEngel wieder von der Kirche offiziell anerkennen zu lassen. Hat nicht geklappt, da es abgelehnt wurde. Ebenso sein späterer Versuch das wenigstens bei Uriel zu machen.

In anderen christlichen Kirchen hat Uriel jedoch seine Stellung inne und wird als Engel oder sogar als Erzengel anerkannt.

Nun mal ein wenig mehr zu meiner persönlichen Meinung zu Uriel.

Uriel kommt in dem von mir gemalten Bild eher mit Schmackes rüber und so nehm ich ihn auch meist wahr.

Uriel ist für mich überhaupt kein Schmuseengel. Der hat Feuer und der kann einem auch ordentlich einheizen. Mit Respekt bin ich an das Bild rangegangen. Ich hab ziemlich lange gehadert, ob er eher so so ein dunkleres Rot als Flügel bekommt ... und ein wenig Gold mit drinnen. Allerdings wollte er dieses Mal wohl eher so gold-braun Töne haben und dann hat er die auch bekommen.
Die Flügel glitzern ganz leicht in eben jenem Rot und Gold.

Vor einigen Jahren hab ich ein Energiesystem übermittelt bekommen und Uriel ist ein Teil davon.

In meinem Energiesystem "Die Energie der Vier Winde" - ist Uriel mit der Erde verbunden.

Hier ein kleiner Auszug:
 Die Energie des Ostwindes (Uriel) hilft einem wieder zu sich selber zu finden und zudem was in unserem Leben die wahre und wichtige Bedeutung hat. Die Energie gibt uns Klarheit, zeigt uns Möglichkeit, bringt uns zurück in die Balance und lässt uns wachsen. Erkenntnis, Selbstachtung, Selbstliebe, Klarheit und Wachstum stehen bei dieser Energie im Vordergrund.
Neben der bereits genannten Wirkungsweise hilft uns die Energie des Ostwindes auch
dabei, die Wurzeln tiefer wachsen zu lassen, um auf unser Wissen, unser Potential,
welches in jedem von uns schlummert, zu greifen zu können.
Uriel steht dafür, dass man sich verbindet mit dem Sinn seines Seins. Er bringt einen zurück zur Basis von allem, wenn man mal den Boden unter den Füßen verloren hat. Er erdet einen sozusagen mit der Absicht und dem Ziel / den Zielen in seinem Leben.
Hier noch die Botschaft, die ich im Zug der Einstimmung auf die Energie bekommen hatte:

„Gehe in dich und erkenne dich selber, deine Ziele, deine Träume
und Wünsche und respektiere den Wunsch deiner Seele, all dies zu
erreichen. Erkenne deine Schwächen aber auch deine Stärken, die
überwiegen werden, wenn du tief genug blickst und erkennst, dass
DU wundervoll und göttlich bist. Du bist die wahre Schönheit nach
der Du vielleicht suchen magst – aber aufgrund von Blindheit für
das Wahre in deinem Leben und um dich herum – nicht erkennst
oder erst dann siehst, wenn sich dir die Möglichkeit verschlossen hat. 
 
Ich – Uriel, Engel der Erkenntnis und des Beistandes auf Erden,
werde dir und auch anderen helfen, deine wahre Schönheit zu 
erkennen und diese auch anzunehmen mit all ihrer Kraft, Macht
und ihrer Vollkommenheit. Auch wenn du zögerst und dich wehrst
gegen meine Botschaft, dass DU wundervoll, wunderschön und
vollkommen bist – so wie DU bist, so werde ich dennoch und gerade
sogar dann in dir und mit dir wirken, damit sich deine Erkenntnis
manifestieren kann und eintritt in dein jetziges Erdenleben. Du bist
wunderbar! Du bist wunderschön! Du kannst alles erreichen!
Erlaube mir, dass ich dich führe in die Halle der Erkenntnis und wir
werden sanft daran arbeiten, damit du deine Wünsche, Träume und
Ziele genau erblicken und wandeln kannst ins Hier und Jetzt.
Ich danke Dir für deine Liebe und Erlaubnis und wünsche mir nur
von Dir, dass Du immer ehrlich bist und zu deinen Gefühlen stehst.
Lerne mit mir ... lehre mich deine Sichtweise und ich werde dir
zeigen, was ich fühle und sehe wenn ich dich erblicke!“ 
 Mitunter wird Uriel auch als Schutzpatron der Künste angesehen.

Ich persönlich nehme ihn immer sehr dunkel war - von seinem Aussehen ... und die Farben braun/rot; rot  dominieren bei ihm. Sicherlich gibt es zig Versionen von ihm - gerne mal wieder blond und mit weißen Flügeln - aber da ich nur das male, was ich auch gezeigt bekommen - ist das Bild eben so geworden.
 
Wenn du Uriel in den Leben bittest, damit er dir helfen soll, dann sei drauf gefasst, dass er es ernst nehmen wird und sich womöglich einiges - kompromißlos - ändern wird in deinem Leben. Zu deinem Besten ...
 

Kommentare:

  1. Danke für diesen Eintrag. Ich LIEBE Uriel. ^^
    Ihn umgibt eine unglaubliche Wärme und Kraft. Ich arbeite total gerne mit ihm. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Danke für deinen Kommentar <3

      Löschen